Messskala

Da wir einen gewissenhaften Tischler für die Verlegung des Fußbodens im Wohnzimmer haben, hat dieser zunächst die Restfeuchtigkeit mit dem Calciumcarbid-Verfahren (»CM-Methode«) gemessen. Dabei reagiert Karbid mit dem Wasser aus einer zermahlenen Materialprobe zu Acetylen, der entstehende Druck wird gemessen. Die Skala zeigte eine Restfeuchte von 1,1 % bei einer Materialprobe von 50 g an. Der Estrich ist ab 1,8 % »belegreif« – kann jetzt also sowohl mit Fliesen als auch mit Parkett belegt werden.